KontaktAktuelles

Suchtfachambulanz

Abhängigkeit ist eine Erkrankung, die gut behandelt werden kann. Gerne unterstützen wir Sie bei allen Formen von Suchtmittelmissbrauch und Abhängigkeit, egal ob es sich dabei um stoffgebundene Süchte oder Verhaltenssüchte handelt. Unser Team setzt sich zusammen aus  qualifizierten BeraterInnen und TherapeutInnen mit entsprechenden Zusatzqualifikationen.

Für wen sind wir da?

Suchtmittelmissbrauch und Abhängigkeit nehmen nicht nur Einfluss auf das Leben eines Einzelnen, sondern auch auf sein Umfeld (Arbeit, Beziehungen, Familie, Freunde). Daher steht unser Angebot allen offen, die auch indirekt betroffen sind. Wenden Sie sich an uns, wenn

  • Sie selbst konsumieren oder betroffen sind,
  • Sie  Rückmeldung zu ihrem Konsumverhalten möchten,
  • ein Familienmitglied konsumiert,
  • Sie Vorgesetzte(r)  sind oder  KollegInnen betroffen sind,
  • eine Bezugsperson konsumiert,
  • Sie sich in Substitutionsbehandlung befinden.

Die Beratung ist kostenlos für Sie und wird über den Bezirk Schwaben finanziert. Selbstverständlich ist unsere Beratung vertraulich und unterliegt der Schweigepflicht nach §203 StGB.

Was bieten wir an?

Je nach ihrer Situation bieten wir unterschiedlichste Ansätze an. Erstberatung bis hin zu konkreter Therapie/Rehabilitation. Wir arbeiten sowohl individuell beratend als auch mit speziellen Gruppenangeboten. Unser Angebot im Einzelnen:

  • Information und Beratung bei allen Fragen, die mit einer Gefährdung durch psychisch wirksame Mittel (Alkohol, Medikamente, illegale Drogen), Essstörungen und Glücksspiel zusammenhängen in Form von Einzelgesprächen, Paargesprächen, Familiengesprächen und Gruppengesprächen
  • Führen von Krisengesprächen
  • Motivation und Vorbereitung für eine ambulante oder stationäre Therapie
  • Durchführung von ambulanter Behandlung
  • Vermittlung in stationäre Therapie
  • Unterstützung und Nachsorge nach erfolgter Behandlung
  • psychosoziale Begleitung bei Substitution
  • Kooperation mit ergänzenden und komplementären Diensten
  • Vorbeugung und Aufklärung

Während unser Beratungsangebot über den Bezirk finanziert ist und daher kostenlos für Sie, benötigen wir bei Therapie und Nachsorge eine Kostenübernahmevereinbarung von bestimmten Trägern. Wir unterstützen und beraten Sie dabei.

Welche Abhängigkeiten decken wir ab?

  • Alkohol
  • illegale Drogen
  • Medikamente
  • Tabak
  • Essstörungen
  • Glücksspiel
  • Medien- und Computerspielsucht
  • Andere Verhaltenssüchte

Suchtarbeit mit Firmen und Institutionen

Es ist uns wichtig, dass Sucht früh erkannt wird, damit sie rasch behandelt werden kann. Aufklärung ist daher ein zentraler Punkt in unserer Suchtarbeit. Die Zusammenarbeit mit Institutionen und Betrieben im Raum ist daher ein wichtiger Teil unserer Strategie.

Wir bieten Verantwortlichen in Unternehmen, Verbänden, Vereinen etc.:

  • Beratung und Informationsmaterial
  • Schulungen und Vorträge

Wie erreichen Sie uns?

In der rechten Spalte  finden Sie unsere Kontaktdaten. Rufen Sie über das Sekretariat, Frau Strauß, an und wir vereinbaren einen Termin mit Ihnen im Haus der Kirche in Nördlingen.

Kontakt





Telefonische Erreichbarkeit

Mo. – Mi. 14.00 bis 17.00 Uhr
Do. 09.00 bis 12.00 Uhr
Fr. 09.00 bis 11.00 Uhr