KontaktAktuelles

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie sich über uns und unsere Angebote informieren wollen.

Die Diakonie Donau-Ries ist das soziale Gesicht oder der „ausgestreckte Arm in die Gesellschaft“ der evang.- lutherischen Kirche in den drei Dekanatsbezirken Donauwörth, Nördlingen und Oettingen. Wir kümmern uns um Menschen, die Pflege, Beratung, Begleitung, Betreuung, Hilfe und Informationen zu sozialen Fragen benötigen. Wir wenden uns denen zu, von denen sich andere abwenden, sorgen dafür, dass pflegebedürftige Menschen zu Hause in guten Händen sind und tragen besondere Sorge für die Menschen, die sich in unseren stationären und teilstationären Einrichtungen befinden.

Die folgenden Seiten bieten Ihnen einen Einblick in unsere Angebote und unser Tun!

Aktuelle Nachrichten

Mittwoch, 13. Juli 2016

Die Diakoniestation Mittleres Ries lädt herzlich ein zum Diakoniefest am Sonntag, den 24. Juli 2016 in den Pfarrgarten nach Deiningen

Das Fest beginnt um 9.30 Uhr mit einem Kooperationsgottesdienst mit dem Vorsitzenden unseres Diakoniefördervereins Pfr. Reinhard Caesperlein und dem Seelsorger für die Pflegeheime des Dekanats Nördlingen, Diakon Michael Jahnz.

Mehr lesen?
Dienstag, 05. April 2016

5 Jahre „Ellen Märker-Haus“ Harburg

Im April 2011 wurde das neue Haus des Diakonievereins Harburg eingeweiht. Aus diesem Anlass feiern wir heuer das 5-jährige Jubiläum am Sonntag, 5. Juni 2016, ab 11:30 Uhr, in der Aula der Grund- und Mittelschule Harburg.

Mehr lesen?
Dienstag, 22. März 2016

500 EUR Spende an Arbeitskreis Asyl und Diakonie Donau-Ries vom Verein Zentrum der Stille – Pax et Bonum – Nördlingen e.V.

Die Diakonie Donau-Ries Nördlingen und der Arbeitskreis Asyl freuen sich über eine Spende vom Verein „Zentrum der Stille – Pax et Bonum - Nördlingen e.V..

Im Rahmen der Spendenaktion konnte die CD „Reden für die Freiheit“ von Dr. Navid Kermani gegen Abgabe einer freiwilligen Spende von den Vereinsmitgliedern erworben werden. Die CD wurde dem Verein vom Parlando-Verlag Berlin zum Selbstkostenpreis zur Verfügung gestellt.

Sr. Josefine Grob OSF, spirituelle Leiterin des Vereins, übergab den Verantwortlichen Herrn Johannes Beck und Frau Friedrun Meyer den Spendenbetrag in Höhe von 500 EUR. Der Betrag soll die Asylarbeit der Haupt- und Ehrenamtlichen in Nördlingen unterstützen.

Mehr lesen?

Kontakt