KontaktAktuelles

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie sich über uns und unsere Angebote informieren wollen.

Die Diakonie Donau-Ries ist das soziale Gesicht oder der „ausgestreckte Arm in die Gesellschaft“ der evang.- lutherischen Kirche in den drei Dekanatsbezirken Donauwörth, Nördlingen und Oettingen. Wir kümmern uns um Menschen, die Pflege, Beratung, Begleitung, Betreuung, Hilfe und Informationen zu sozialen Fragen benötigen. Wir wenden uns denen zu, von denen sich andere abwenden, sorgen dafür, dass pflegebedürftige Menschen zu Hause in guten Händen sind und tragen besondere Sorge für die Menschen, die sich in unseren stationären und teilstationären Einrichtungen befinden.

Die folgenden Seiten bieten Ihnen einen Einblick in unsere Angebote und unser Tun!

Aktuelle Nachrichten

Montag, 06. Februar 2017

Informationsveranstaltung: Gründung eines Inklusionsbeirates im Landkreis Donau-Ries

Vergangenes Jahr hat der Kreistag des Landkreises Donau-Ries die Gründung eines Inklusionsbeirates für den Landkreis Donau-Ries beschlossen.

In einer ersten Informationsveranstaltung am 9. März 2017 stellen die Initiatoren des Beirates die Intentionen des neuen Gremiums vor.

Für die Teilnahme an der Informationsveranstaltung ist eine Anmeldung bis Montag, 20. Februar bei Nicole Schwenzel, Landratsamt Donau-Ries, Telefon 0906/74-332 erforderlich.

Mehr lesen?
Freitag, 09. Dezember 2016

Bauunternehmen Arlt spendet an drei soziale Einrichtungen

Die Nördlinger Bauunternehmung Arlt bedachte auch dieses Jahr zu Weihnachten wieder drei soziale Einrichtungen aus der Region mit einer Geldspende.

Mehr lesen?
Donnerstag, 24. November 2016

Ein feiner Zug

Eine besondere Überraschung erlebten die überwiegend ehrenamtlichen Mitarbeiter des Nördlinger CaDW, als sie erfuhren dass der Malerfachbetrieb Meyer aus Nördlingen dem Sozialkaufhaus in der Drehergasse einen neuen Innenanstrich spendierte. Die Räume wirken nun wieder hell und freundlich. Die Geschäftsführer des Diakonischen Werks Johannes Beck und des Caritasverbands Branko Schäpers freuten sich über ein so bemerkenswertes soziales Engagement von Familie Meyer und bedankten sich herzlich dafür.

Mehr lesen?

Kontakt