KontaktAktuelles

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie sich über uns und unsere Angebote informieren wollen.

Die Diakonie Donau-Ries ist das soziale Gesicht oder der „ausgestreckte Arm in die Gesellschaft“ der evang.- lutherischen Kirche in den drei Dekanatsbezirken Donauwörth, Nördlingen und Oettingen. Wir kümmern uns um Menschen, die Pflege, Beratung, Begleitung, Betreuung, Hilfe und Informationen zu sozialen Fragen benötigen. Wir wenden uns denen zu, von denen sich andere abwenden, sorgen dafür, dass pflegebedürftige Menschen zu Hause in guten Händen sind und tragen besondere Sorge für die Menschen, die sich in unseren stationären und teilstationären Einrichtungen befinden.

Die folgenden Seiten bieten Ihnen einen Einblick in unsere Angebote und unser Tun!

Aktuelle Nachrichten

Dienstag, 12. Februar 2019

Club der Pfadfinderfreunde Nördlingen spendet für das Nördlinger CaDW

Im Club der Pfadfinderfreunde treffen sich seit der Gründung vor 35 Jahren die älteren Pfadfinderleiter, -mitglieder und –freunde, die sich nicht mehr aktiv am Stammesalltag beteiligen. Hier trifft man sich regelmäßig zu Stammtischen oder anderen Aktionen wie Fahrradtouren, Wochenendausflügen, Firmenbesichtigungen usw.

 

Mehr lesen?
Dienstag, 12. Februar 2019

Ökumenischer Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder in Fessenheim - Eltern, Familienangehörige und Freunde sind eingeladen

Die Gruppe „Verwaiste Eltern Nördlingen“ der Diakonie Donau-Ries veranstaltet in guter Tradition in der Fastenzeit wieder einen ökumenischen Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder.

Dieser findet am 24. März 2019 in Fessenheim, in der evangelischen Kirche St. Stephanus statt, Beginn 14.00 Uhr. Pfarrer Seeburg aus Deiningen wird diesen Gottesdienst zusammen mit Mitgliedern der Gruppe „Verwaiste Eltern“ gestalten.

Mehr lesen?
Dienstag, 12. Februar 2019

Ehrenamtliche des CaDW feiern

Am 08.02.2019 fand das diesjährige Ehrenamtsfest des CaDW – des Tafel- und Kleiderladens – in Nördlingen statt. Vertreter des Diakonischen Werkes und des Caritasverbandes luden alle ehrenamtlichen Mitarbeiter der Einrichtung zum schon traditionell gewordenen Fest ein.

Mehr lesen?

Kontakt