KontaktAktuelles

DANKE!!!

Die Mitarbeitenden in der Pflege der Diakonie Donau-Ries bedanken sich bei den engagierten Näherinnen um Frau Corina Karl ganz herzlich für die Anfertigung der vielen selbstgenähten Schutzmasken!!!

Vielen Dank für Ihren tollen Einsatz! Wir können unsere Patienten jetzt sehr abwechslungsreich bunt versorgen.

DANKE an alle Mitarbeitenden der Diakonie Donau-Ries!!!

Wir danken all unseren tollen, unermüdlichen Mitarbeitenden für Ihren täglichen Einsatz in dieser, sowohl für uns als Diakonie, als auch gesellschaftlich sehr herausfordernden Zeit!

Danke für Ihre Einsatzbereitschaft, Ihre Professionalität, Ihr Engagement und Ihre Ausdauer!

Derzeit wird besonders deutlich, welch wichtigen gesellschaftlichen Beitrag wir als Diakonie und besonders Sie als unsere Mitarbeitenden jederzeit und tagtäglich leisten!

Ihre Geschäftsführung

CORONA-INFO

Sehr geehrte Besucher unserer Homepage, 

auch wir wollen Sie zu den Entwicklungen bei der Diakonie Donau-Ries im Rahmen der Corona-Pandemie auf dem Laufenden halten.
Hier das Wichtigste in Kürze:

•Tafel ab Dienstag, 9. Juni, wieder geöffnet
Unter Beachtung besonderer Hygienevorschriften  kann die Tafel ab Dienstag, 9. Juni wieder eröffnen. Der Kleiderladen bleibt bis auf Weiteres geschlossen

•Sämtliche Gruppenangebote und -aktivitäten der diakonischen Dienste (wie  Gerontopsychiatrischer Dienst,  Offene Begegnungsangebote,  Suchtfachambulanz,  verwaiste Eltern etc.) sind bis auf weiteres abgesagt.

• "Beruhigen und aufklären"- ambulante Krankenpflege in Zeiten von Corona
 Artikel in "Donau-Ries-Aktuell"

• Seniorenbetreuung im Gemeindehaus Mauren: Bis auf Weiteres geschlossen

Tagespflege Oettingen: Bis auf Weiteres geschlossen.
Seit 6.4.2020 wird eine Notbetreuung gemäß Allgemeinverfügung angeboten

• Pflegeheim Ellen-Märker-Haus, Harburg: Es gilt das von der bayerischen Staatsregierung verhängte  Besuchsverbot . In den Seniorenheimen sind zum Schutz derer Bewohner keine Besuche erlaubt. In zwingenden Notfällen sind Besuche nach vorheriger telefonischer Rücksprache möglich. Bitte kontaktieren Sie hierzu die Heimverwaltung unter Tel. 09080  91910.

• Ambulante Krankenpflege, Diakoniestationen: Dieser Dienst wird weiterhin aufrechterhalten. Rückfragen bitte direkt bei Ihrer  zuständigen Diakoniestation hier.

• Die Beratungsdienste der Diakonie Donau-Ries: Beratungen führen wir gerne telefonisch durch. Persönliche Beratungstermine können nur noch in Ausnahmefällen, nach telefonischer Absprache stattfinden. Bitte melden Sie sich vor Ihrem Besuch unbedingt telefonisch an, nach Möglichkeit direkt bei Ihrer Beraterin oder Ihrem Berater.

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie sich über uns und unsere Angebote informieren wollen.

Die Diakonie Donau-Ries ist das soziale Gesicht oder der „ausgestreckte Arm in die Gesellschaft“ der evang.- lutherischen Kirche in den drei Dekanatsbezirken Donauwörth, Nördlingen und Oettingen. Wir kümmern uns um Menschen, die Pflege, Beratung, Begleitung, Betreuung, Hilfe und Informationen zu sozialen Fragen benötigen. Wir wenden uns denen zu, von denen sich andere abwenden, sorgen dafür, dass pflegebedürftige Menschen zu Hause in guten Händen sind und tragen besondere Sorge für die Menschen, die sich in unseren stationären und teilstationären Einrichtungen befinden.

Die folgenden Seiten bieten Ihnen einen Einblick in unsere Angebote und unser Tun!

Aktuelle Nachrichten

Mittwoch, 03. Juni 2020

Tafel ab Dienstag, 9. Juni, wieder geöffnet

Nach der Schließung des CaDW – Nördlinger Tafel- und Kleiderladen konnten wir unsere Kunden seit Anfang April mit Unterstützung der Nördlinger Reservistenkameradschaft mit Lebensmitteln beliefern.Langsam kehrt nun in vielen Bereichen wieder etwas Alltag ein und auch wir können die Tafel unter Beachtung besonderer Hygienevorschriften wieder eröffnen. Der Kleiderladen bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Mehr lesen?
Montag, 04. Mai 2020

Das CaDW, Tafel Nördlingen mit Kleiderladen, betrieben von Caritas und Diakonie, bedankt sich für die Unterstützung aus dem Soforthilfeprogramm des Hilfswerks der Neuapostolischen Kirche

Auch in einem eigentlich wohlhabenden Land wie Deutschland gibt es zahlreiche Menschen, die von Armut betroffen oder bedroht sind. Arbeitslose, Alleinerziehende, Kranke, Familien mit vielen Kindern, Senioren oder Asylbewerber wissen oftmals nicht, wie sie Ausgaben des täglichen Bedarfs stemmen oder gar Rechnungen bezahlen sollen.

Mehr lesen?
Mittwoch, 25. März 2020

Sonderprogramm - CaDW Nördlingen bietet Lieferservice für Kunden der Tafel

In der vergangenen Woche schloss das Nördlinger CaDW, Tafel und Kleiderladen bis auf Weiteres. Diese Entscheidung machten sich die Träger nicht einfach. Im Vordergrund der Schließung stand der Schutz der Kunden und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Auf Grund der derzeitigen Ausgangsbeschränkungen kann das Nördlinger CaDW seinen Betrieb nicht wiederaufnehmen. Die Träger, Caritasverband für den Landkreis Donau-Ries e. V. und Diakonie Donau-Ries gGmbH beschlossen nun ein Sonderprogramm, in Form der Auslieferung von vorgepackten Tüten an Kunden der Tafel.

Mehr lesen?

Kontakt