KontaktAktuelles

Meldung im Detail

Der Diakonieverein Mittleres Ries lädt herzlich ein zum Tag der Diakonie am Sonntag, den 22. Juli 2018 in den Pfarrgarten nach Deiningen

Wir feiern 40 Jahre Diakoniefest und 40 Jahre Diakonieverein in Deiningen

Unser Programm:
 10.00 Uhr Kooperationsgottesdienst und Festakt
 mit Dekan Hermann Seißler, Gründer der Diakonie Mittleres Ries,
 Pfarrer Reiner Kroninger, Erbauer des Diakoniehauses sowie
 den Pfarrern Heiko Seeburg und Reinhard Caesperlein.
 Ebenso mit vielen Ehrengästen aus den 40 Jahren, die mitwirkten
 und jetzt mitwirken, dass Diakonie lebt.
ab 11.30 Uhr Einladung zum gemütlichen Beisammensein
 ● mit Mittagessen
 unser Angebot: Rollbraten, Steaks und Würstchen mit Salat
 ● mit Kaffee und von Mitgliedern selbstgebackenen Kuchen
 ● Musikalisches Unterhaltungsprogramm mit Posaunenchor und
 Musikkapelle Deiningen sowie ab 15.00 Uhr die Pfarrerband
 ● Nachmittags Kinderprogramm
Vielen Dank für den Auftritt aller Musikgruppen, um unser Fest
gelingen zu lassen.
 Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Unterstützung!

Der Diakonieverein Mittleres Ries feiert Jubiläum:
1978 wurde der Diakonieverein Mittleres Ries gegründet vom damaligen Pfarrer von Deiningen Hermann Seißler und einem Teil seines Kirchenvorstands.
Was klein begonnen hat, mit Schwestern, die noch beim Diakonieverein Oettingen angestellt waren, hat sich zu einer Station entwickelt, die zahlreiche Dörfer in den Dekanaten Nördlingen und Donauwörth ambulant versorgt. Mit dem Bau des Diakoniehauses 1992 aus Mitteln des Erbes von Frau Rosina Geißendörfer aus Alerheim konnte die Diakoniestation eine ganz neue Dimension des Angebotes bewältigen.
In diesem Jahr feiern wir das 40. Diakoniefest. Auch hier hatte damals Pfarrer Seißler die Idee, in seinem großen Pfarrgarten, in dem auch schon ein Bezirksposaunentag stattgefunden hatte, dieses Fest auszurichten, das gemeindeübergreifend in lockerer Atmosphäre Menschen zusammen führt. Seither haben sich viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motivieren lassen, unser Diakoniefest zu einer Institution im Ries zu machen.
40 Diakoniefeste – und manche sind seit dem ersten mit dabei.
Auch eine Stabübergabe haben wir zu feiern. Nach den Pfarrern Seißler, Kroninger und Caesperlein war nun seit 2013 Heiner Weng aus Ehringen der Geschäftsführer der Diakoniestation Mittleres Ries. Einen herzlichen Dank für seinen unermüdlichen und kompetenten Einsatz gerade in der Weiterentwicklung der Bereiche Personalführung und Controlling.
Mit der Gründung der Diakonie Donau Ries gGmbH ist die Geschäftsführung nun auf Johannes Beck übergegangen, der zusammen mit Dr. Hubert Dumberger und Sieglinde Schmutterer den Bereich ambulante Pflege steuert und leitet.
Für die konkrete Arbeit der Pflege, Betreuung und hauswirtschaftlichen Versorgung bleibt die Station die Ansprechpartnerin mit Claudia Holzmeier und Adrian Wörle und all den anderen Mitarbeiterinnen.
Allen unseren Mitgliedern des Diakonievereins danken wir für die Treue und Hilfe.
Auf Ihre weitere Unterstützung freuen sich:

Pfr. Reinhard Caesperlein                  Johannes Beck
im Namen des Diakonievereins       im Namen der Diakoniestation


Einladung als PDF

Kontakt