KontaktAktuelles

CORONA-INFO

Sehr geehrte Besucher unserer Homepage, 

auch wir wollen Sie zu den Entwicklungen bei der Diakonie Donau-Ries im Rahmen der Corona-Pandemie auf dem Laufenden halten.
Hier das Wichtigste in Kürze:

• Die Beratungsdienste der Diakonie Donau-Ries: Persönliche Beratungstermine sind wieder möglich. Hierzu ist eine telefonische Terminvereinbarung mit der jeweiligen Beratungsstelle nötig. Gerne beraten wir auch weiterhin telefonisch.

•Gruppenangebote und -aktivitäten: Bitte erfragen Sie im jeweiligen Fachbereich den aktuellen Stand (wie  Gerontopsychiatrischer Dienst,  Offene Begegnungsangebote,  Suchtfachambulanz,  verwaiste Eltern etc).

Tagespflege Oettingen: Seit 02.06. mit reduzierter Besucherzahl wieder geöffnet

• CaDW-Kleiderladen ab Freitag, 3. Juli wieder geöffnet
Nach der Wiedereröffnung der Tafel steht jetzt auch die Wiedereröffnung des Kleiderladens ab. 3. Juli an. Aus Gründen des  Hygieneschutzes ist leider keine gemeinsame Öffnungszeit möglich. Der Kleiderladen ist daher ab 3. Juli immer freitags von 9:00 bis 12:00 geöffnet. Zugang über den "Lammhof".

•Tafel ab Dienstag, 9. Juni, wieder geöffnet
Unter Beachtung besonderer Hygienevorschriften  kann die Tafel ab Dienstag, 9. Juni wieder eröffnen. Der Kleiderladen bleibt bis auf Weiteres geschlossen

• "Beruhigen und aufklären"- ambulante Krankenpflege in Zeiten von Corona
 Artikel in "Donau-Ries-Aktuell"

• Seniorenbetreuung im Gemeindehaus Mauren: Bis auf Weiteres geschlossen

• Pflegeheim Ellen-Märker-Haus, Harburg: Es gilt das von der bayerischen Staatsregierung verhängte  Besuchsverbot . In den Seniorenheimen sind zum Schutz derer Bewohner keine Besuche erlaubt. In zwingenden Notfällen sind Besuche nach vorheriger telefonischer Rücksprache möglich. Bitte kontaktieren Sie hierzu die Heimverwaltung unter Tel. 09080  91910.

• Ambulante Krankenpflege, Diakoniestationen: Dieser Dienst wird weiterhin aufrechterhalten. Rückfragen bitte direkt bei Ihrer  zuständigen Diakoniestation hier.

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie sich über uns und unsere Angebote informieren wollen.

Die Diakonie Donau-Ries ist das soziale Gesicht oder der „ausgestreckte Arm in die Gesellschaft“ der evang.- lutherischen Kirche in den drei Dekanatsbezirken Donauwörth, Nördlingen und Oettingen. Wir kümmern uns um Menschen, die Pflege, Beratung, Begleitung, Betreuung, Hilfe und Informationen zu sozialen Fragen benötigen. Wir wenden uns denen zu, von denen sich andere abwenden, sorgen dafür, dass pflegebedürftige Menschen zu Hause in guten Händen sind und tragen besondere Sorge für die Menschen, die sich in unseren stationären und teilstationären Einrichtungen befinden.

Die folgenden Seiten bieten Ihnen einen Einblick in unsere Angebote und unser Tun!

Aktuelle Nachrichten

Freitag, 03. Juli 2020

Kutzschbach spendet Schutzmasken an die Diakonie Donau-Ries

Über eine Maskenspende freute sich die Diakonie Donau-Ries. 500 FFP2-Masken hat die Firma Kutzschbach der Diakonie in der Akutphase des Coronavirus gespendet.

Mehr lesen?
Dienstag, 16. Juni 2020

100,00 Euro Spende durch den Katholischen Deutschen Frauenbund, Wallerstein

Spende des KDFB, Zweigverein Wallerstein an das CaDW Nördlingen

Im Rahmen des bereits über Jahre hinweg erbrachten ehrenamtlichen Engagements sowie der Tätigkeit der Träger des Caritasverbands für den Landkreis Donau-Ries e.V. und der Diakonie Donau-Ries für das CaDW Nördlingen, Tafel Nördlingen und Kleiderleiden, überreichte der Katholische Deutsche Frauenbund, Zweigverein Wallerstein am Freitag, den 05.06.2020 eine Spende in Höhe von 100,00 Euro. Gerade in der aktuellen Zeit, ist das CaDW Nördlingen noch mehr auf Unterstützung und Beihilfen angewiesen. Wir bedanken uns recht herzlich für die finanzielle Unterstützung des KDFB, Zweigverein Wallerstein

Mehr lesen?
Mittwoch, 03. Juni 2020

Tafel ab Dienstag, 9. Juni, wieder geöffnet

Nach der Schließung des CaDW – Nördlinger Tafel- und Kleiderladen konnten wir unsere Kunden seit Anfang April mit Unterstützung der Nördlinger Reservistenkameradschaft mit Lebensmitteln beliefern.Langsam kehrt nun in vielen Bereichen wieder etwas Alltag ein und auch wir können die Tafel unter Beachtung besonderer Hygienevorschriften wieder eröffnen. Der Kleiderladen bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Mehr lesen?

Kontakt